Telefonieren für Auszubildende

Ist Ihnen das auch schon einmal aufgefallen? Eine der ersten Aufgaben, die viele Auszubildende bekommen, ist das Telefonieren. Kurze Einweisung zur firmeneigenen Meldeformel und los... 

Oft haben die jungen Mitarbeiter aber noch gar nicht das nötige Handwerkszeug und im Tagesgeschäft lässt es sich nicht immer leicht erlernen. Die Kollegen sind selbst beschäftigt, eine Einweisung ist oft zu zeitaufwändig und neben eigenen Aufgaben auch gar nicht so einfach. Die Folge: Viele Auszubildende –fallen am Telefon erst einmal ins kalte Wasser–.

Das muss nicht sein. Damit ihre Auszubildenden das richtige Handwerkszeug bekommen, bieten wir ein Telefontraining für Auszubildende an, in dem die jungen Mitarbeiter die wichtigsten Grundlagen kennen- lernen. Mit vielen praktischen ßbungen wird das Gelernte erarbeitet und vertieft.

Inhalte:

  • Kundenorientiertes Telefonieren
    Schwierigkeiten der Telefonkommunikation, Meldeformel und Gesprächsführung
    Ziel: Wie wirke ich am Telefon?
     
  • Rhetorische Hilfsmittel
    Aktives Zuhören, Ich-Botschaften, Fragetechniken, positives Formulieren und Argumentationstechniken
    Ziel: Wie kann ich mich besser ausdrücken?
     
  • Reklamationen und Beschwerden
    Ebenen der Reklamation, Phasen der Reklamationsbehandlung, Beschwerdemanagement, Umgang mit –schwierigen– Kunden und positiver Abschluss
    Ziel: Wie gehe ich mit schwierigen Anrufen professionell um?

Referent:
Dr. Axel Schreiber
BFZ Clausthal

Zeit:
Dienstag, 05. Juni 2012
9:00 - 17:00 Uhr

Ort:
BUTEC GmbH
Leinetal 30
37120 Bovenden

Kosten (zzgl. MwSt.):
199,- – für Mitglieder des VerpackungsCluster Südniedersachsen e.V.
249,- – für Externe

Anmeldung:
Senden Sie Ihre Anmeldung bitte bis zum 25.05.2012 formlos an infoverpackungsakademie-suedniedersachsen.de. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

18.04.2012