Smurfit Kappa arbeitet erfolgreich an der Umschuldung

Der Wellkartonkonzern Smurfit Kappa Group plc hat in den Jahren 2005 bis 2011 seine Schuldenlast fast halbiert. Im Jahresbericht 2011 werden die Nettoschulden mit 2,752 Mrd. Euro angegeben.

Nun nutzt der Konzern bereits zum zweiten Mal in diesem Monat die aktuelle Zinssituation, um die Zinslast aus seiner Verschuldung zu mindern, die rund 2,8 Mrd. Euro beträgt. Smurfit Kappa bietet dazu zwei Anleihen: eine in Höhe von 250 Mio. Euro, eine in der Höhe von 200 Mio. Euro. Erst vor wenigen Wochen waren die zwei Anliehen von zusammen 440 Mio. Euro mit 4.875% und 5.125% angeboten worden und hatten bestehende Anleihen von 7,75 % ersetzt.

Die beiden neuen Anleihen sind Floater, mit Laufzeiten bis 2020. Die Einnahmen können zur Rückzahlung bestehender Schulden genutzt werden. Angaben über den Zinseinsparungseffekt liegen nicht vor.

Quelle: Pack Aktuell

20.09.2012