Laetus entwickelt dreidimensionale Blisterkontrolle

Blister-Kontrolle

Qualitätssicherung hat in der Pharma-, Kosmetik- und Lebensmittelproduktion einen wichtigen Stellenwert. Das System zur Blisterfüllgutkontrolle POLYPHEM von Laetus überzeugt in dem Bereich mit einer Vielzahl von Möglichkeiten: Es prüft Anwesenheit, Farbe, Form und Beschaffenheit, auch Verschmutzungen, Defekte oder Fremdobjekte werden erkannt. Zuverlässig werden fehlerhafte Artikel aus dem Verpackungsprozess geschleust. Füllgut wie Tabletten, Kapseln, Ampullen, Spritzen und Applikatoren werden durch das Feature POLYPHEM 3D dreidimensional inspiziert.

Diagonal angeordneten Kameras, die Blister nach dem Prinzip des stereoskopischen Sehens aus verschiedenen Perspektiven aufnehmen und ein 3D-Bild des Inhaltes erzeugen, ermöglichen die Prüfung. So werden Höhe, Kontur und Oberflächenbeschaffenheit der Produkte präzise ermittelt. Das System nimmt zeitgleich eine Farbkontrolle vor und überzeugt bei kontrastarmem Prüfgut. Per Höhenauswertung werden etwa doppelte Tabletten entdeckt, auch horizontal an der Unterseite gebrochene Tabletten bleiben in der dreidimensionalen Prüfung nicht länger unentdeckt.

POLYPHEM eignet sich für die Kontrolle glatter bis stumpfer Oberflächen ebenso wie für feste, flüssige oder lose Inhalte. Das System hat sich in der Pharma- und Kosmetikbranche bewährt. Einen ebenso großen Bedarf für Qualitätskontrolle hat aber auch die Lebensmittelindustrie, die ebenfalls die Leistungsstärke und Bereite er Einsatzmöglichkeiten der Füllgutkontrolle mit POLYPHEM schätzt.

18.09.2012