ERPA Systeme ist Exklusivpartner Deutschland bei Zünd

Erfreuliche Entwicklung bei unserem Mitglied ERPA Systeme GmbH: Der Anbieter für 2D- und 3D-System- und Softwarelösungen für die Verpackungs-, Display- und Kartonagenindustrie und für den Stanzformbau eröffnet einen neuen Vertriebsstandort in Heilbronn und sichert sich für en Bereich Verpackung, Display und Kartonage die alleinige Handelspartnerschaft mit der Zünd Systemtechnik AG in Deutschland. 

Mit dem neuen Standort will das Systemhaus noch mehr Flexibilität und Kundennähe erzielen und den Kundenkreis erweitern. Dazu wird nach ßberzeugung des Unternehmens auch der neue Leiter des Heilbronner Büros, Peter Bernhardt, beitragen. ERPA erklärte dazu, Bernhardt zeichne sich durch langjährige Erfahrung im CAD- und Stanzformbereich aus. Er betreute hier zuletzt Kunden aus der Verpackungsentwicklung und dem Stanzformbau und arbeitete im Bereich der Cuttertechnik bereits zuvor mit Zünd zusammen.

In Heilbronn können einzelne Produkte sowie Komplettsysteme erworben werden. Weiter soll es möglich sein, Verpackungen aus Karton und Wellpappe sowie werbewirksame Displays, die mit Hilfe der hauseigenen 3D-CAD/CAM-Software VPack am Rechner konstruiert werden, anschließend sofort in höchster Qualität auf Flachbrett-UV-Digitaldruckmaschinen des Exklusivpartners Océ zu bedrucken. Ebenfalls angeboten wird, die Verpackungen auf digitalen Hochleistungscuttern beispielsweise mit kameragestützter Passmarkenerkennung zu rillen und zu fertigen und bei Bedarf anhand leistungsstarker Veredelungsmaschinen wie Laminatoren weiter zu verarbeiten.

Die ERPA Systeme GmbH wurde 1983 gegründet. Sie bietet Software- und Systemlösungen für die Verpackungs- und Druckindustrie sowie für Displayhersteller an. Für die Firma arbeiten 25 Mitarbeiter im Service, der Programmierung, in der Technik und im kuafmännischen Bereich. Hinzu kommen mehrere freie Programmierer sowie studentische Mitarbeiter.

Quelle: Aktuelle Papier-Rundschau 02/2012

02.05.2012