Die VerpackungsAkademie punktet mit Seminar-Sharing

Mitarbeiterqualifizierung schafft einen klaren Wettbewerbsvorteil, geht aber oft ins Geld. Wer nicht ganz so tief in die Tasche greifen will und seine Mitarbeiter gleichzeitig bedarfsorientiert im eigenen Haus schulen lassen möchte, profitiert vom Seminar-Sharing-Angebot der VerpackungsAkademie Südniedersachsen.

 

Aktuell hat die Knüppel Verpackung GmbH & Co. KG durch das Seminar-Sharing 25% der Kosten für ein EXCEL-Seminar gespart. Damit lagen die Kosten pro Teilnehmer deutlich unter den marktüblichen Preisen für Einzelbuchungen oder Standard-Inhouse-Seminare. Auch die hinzukommenden Teilnehmer anderer Unternehmen profitieren von dem günstigen Preis. Gleichzeitig haben sie die Möglichkeit, neue Kontakte zu knüpfen.

Gerhard Hahn, Vorstandsvorsitzender des VerpackungsClusters, beschreibt das Prinzip des Seminar-Sharings: –Das Seminar-Sharing lebt vom Mitmachen: Damit sich in der strukturschwachen Region Südniedersachsen das Angebot an Top-Qualifizierungsmöglichkeiten verbreitert, ist die Initiative der Unternehmer gefragt. Je mehr Unternehmen sich beteiligen, desto vielfältiger wird auch das Angebot. Wer aktiv Seminarplätze anbietet, kann auf diese Weise die Kosten deutlich reduzieren.–

Möglich wird diese Win-Win-Situation durch die Vermittlungsarbeit der VerpackungsAkademie: Freie Schulungsplätze eines über die Akademie gebuchten Inhouse-Seminars können nach Freigabe seitens des Unternehmens durch die Akademie beworben werden (Website, Newsletter, Flyer). Den Preis für die externen Teilnehmer bestimmen das veranstaltende Unternehmen und die Akademie in Absprache. Meldet sich ein externer Teilnehmer an, werden dem Unternehmen 80% des Seminarbeitrages für diesen Teilnehmer erstattet. Die Rechnungsabwicklung übernimmt die VerpackungsAkademie.

Neben den Inhouse-Seminaren, in denen eine Schwerpunktsetzung durch die buchenden Unternehmen möglich ist, bietet die VerpackungsAkademie offene Seminare in ihrem Portfolio. Das Angebot richtet sich an Geschäftsführer wie an Auszubildende und reicht von Vertriebsschulungen bis zu verpackerspezifischen Seminaren. 2013 finden bspw. im Januar EXCEL-Seminare verschiedener Level, im Februar Seminare zur Rüstzeitoptimierung und zum Projektmanagement, im März ein Telefontraining für Auszubildende und im April ein Workshop: Mitarbeitergespräche führen statt. Kontakt: bucherverpackungsakademie-suedniedersachsen.de. Weitere Informationen: www.verpackungsakademie-suedniedersachsen.de.

17.12.2012