Antidumping-Verordnung für Beutel und Säcke aus China aufgehoben

Kurzmeldung: Die bestehenden Antidumpingmaßnahmen gegenüber den Einfuhren bestimmter Säcke und Beutel aus Kunststoffen mit Ursprung in der Volksrepublik China und in Thailand werden mit der Durchführungsverordnung (EU) Nr. 627/2012 des Rates vom 10. Juli 2012 mit Wirkung vom 14.7.2012 aufgehoben. Das Verfahren betreffend diese Einfuhren wird eingestellt.

Gleichzeitig wird auch die teilweise Interimsüberprüfung hinsichtlich des Dumpingsachverhalts in Bezug auf Greenwood Houseware (Zhuhai) Ltd., einem ausführenden Hersteller bestimmter Säcke und Beutel aus Kunststoffen in der VR China, eingestellt.

Quelle: http://www.gtai.de

20.07.2012